VDMA viewer

FVB-Studie Baumaschinenbestand

Hochschule Kempten

Die Ergebnisse der im Auftrag der FVB von der Hochschule Kempten im Jahr 2014 durchgeführten Studie liegen nun vor.

Die Ergebnisse der im Auftrag der FVB von der Hochschule Kempten im Jahr 2014 durchgeführten Studie liegen nun vor.

Es hat sich insgesamt als sehr schwierig erwiesen, den Forschungsauftrag so umzusetzen wie ursprünglich geplant. Die hier vorgelegten Ergebnisse erlauben jedoch eine sehr enge Zuspitzung weiterer Fragestellungen in diesem Bereich.

Zunächst ist festzuhalten, dass das Interesse der Baumaschinenindustrie sowie der Bauindustrie an belastbaren Aussagen sehr hoch ist. Zugleich ist aber festzustellen, dass von wenigen persönlichen Kontakten abgesehen die Unterstützung für die Daten-erhebung nicht sehr intensiv war.

Viele Erhebungspfade wurden überprüft und begründet ausgeschlossen. Weiter können bestimmte Pfade in Zukunft vertieft werden.

•    Die aus dem OHR allgemein übernommenen Verkaufszahlen können grosso modo als gesichert gelten.
•    Für die Bestandslebensdauer der Maschinengruppen wurden Annahmen getrof-fen.
•    Die Bestände je Maschinengruppe konnten hochgerechnet werden.
•    Die Bestände konnten auf die Leistungsklassen aufgeteilt werden.
•    Zu Aussagen über Betriebsstunden, Lastfaktor und Abgasstufen liegen keine ausreichenden Daten vor.

Downloads